, 20:00 Uhr | Universität, Großer Hörsaal Biologie

Verschiedene Orte in der Stadt

Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt | Öko-logics. The new spheres of the world

Herbst 2020 sowie Frühling 2021

Im Zeitalter des "Anthropozän" wird immer deutlicher, dass wir uns und anderen Lebewesen der Existenzgrundlage berauben. Ob Pflanzen, Tiere oder Mineralien – der Mensch ist nicht das "Maß aller Dinge", vielmehr sind es vielschichtige Beziehungen und Dynamiken, die die Struktur des Menschseins in der Biosphäre bestimmen. Dieses Eingebundensein in weltweite klimatische und mikrobiologische Prozesse wird von Jahr zu Jahr spürbarer – ganz aktuell in der Corona-Krise.

Das Stadtjubiläumsprojekt Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt möchte künstlerisch-experimentelle Praktiken und aktuelle Theorien zum Thema Ökologie und Ökosysteme mit einer dezentralen Ausstellung und einem facettenreichen Veranstaltungsprogramm einem breiten Publikum zugänglich machen.

An so unterschiedlichen Orten wie der Meckelhalle der Sparkasse, der Universitätsbibliothek, dem Alten Wiehrebahnhof und dem Museum für Stadtgeschichte zeigen Andreas Greiner (Berlin), Brandon Ballengée (Louisiana), Agnes Meyer-Brandis (Berlin), Špela Petrič (Ljubljana) und Ursula Biemann (Zürich) Kunstwerke, die das Verhältnis zwischen Mensch, Tier und Pflanze reflektieren und begreifbar machen. Die Arbeiten der international renommierten Künstlerinnen und Künstler sind als Interventionen zu verstehen. Sie sollen überraschen, irritieren, amüsieren - und zum Nachdenken anregen.

Dieses Projekt wird unterstützt von:
Impulsprogramm "Kunst trotz Abstand" des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Hypo-Kulturstiftung, Erzbischof Hermann Stiftung, Stadtgärtnerei Freiburg

Unsere Kooperationspartner sind:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg: Botanischer Garten, Institut für Biologie II, Exzellenzcluster livMatS, FIT, Institut für Forstwissenschaft, Kompetenznetz Biomimetik, Universitätsbibliothek, Zentrum für Anthropologie und Gender Studies

Café Pow, Collegium Borromaeum, Hochschule Offenburg, Johanneskirche, Kommunales Kino e. V., Studierendenwerk Freiburg-Schwarzwald, Museum für Stadtgeschichte, Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen muss ein Großteil des  Veranstaltungsprogramms in das Jahr 2021 verschoben werden. Die einzige Veranstaltung, die am 18.11.2020 als Zoom-Sitzung realisiert werden wird, ist der Vortrag Praeter Naturam. Ecology Beyond Nature. Der Künstler Brandon Ballengée wird live aus Louisiana zugeschaltet; die Anmeldung erfolgt über www.oeko-logics.de. Die anderen noch ausstehenden  Veranstaltungen werden auf das Frühjahr 2021 verlegt, die neuen Termine werden rechtzeitig kommuniziert. Die Ausstellungen sind teilweise vorübergehend geschlossen oder sind, wo vermerkt, von außen sichtbar.

Installationen/ Ausstellung

09.10. bis 14.12. 2020Installation Andreas Greiner Ort: Universitätsbibliothek (bei Einbruch der Dunkelheit von außen sichtbar) En passant vom Platz der Alten Synagoge aus ist bis 14. Dezember das 6 x 4 Meter große Heinrich-Huhnporträt von Andreas Greiner zu sehen, das bei Dunkelheit aus der Universitätsbibliothek herausleuchtet.

05.11. bis 28.11.2020Spaziergang zur Kunst: Öko-logics im Schau-Fenster
Installation Špela Petrič, Filme von Ursula Biemann, 
Was tun im kulturlosen Monat November? Am besten: raus an die frische Luft! Öko-logics lädt zu einem Spaziergang zum  Alten Wiehrbahnhof ein. Donnerstags bis samstags, mit Einbruch der Dunkelheit, wird dort in der Galerie ein Licht für die Kunst angezündet.
(im November Do-Sa, 17-19 Uhr von außen sichtbar) Ort: Galerie im Alten Wiehre-Bahnhof 16.10. bis 9.12.2020Brandon Ballengée, monumentale Installation Collapse mit konservierten Tieren aus dem NordatlantikOrt: Meckelhalle (Sparkasse)(im November für Publikumsverkehr zugänglich)

17.10. bis 13.12.2020 VORÜBERGEHEND GESCHLOSSENAgnes Meyer-BrandisOrt: Museum für Stadtgeschichte

Veranstaltungen

21.10.2020„Mixturen und Metamorphosen“Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Emanuele Coccia, Dr. Klaus Theweleit und Prof. Daniel FetznerOrt: Universität Freiburg, KG I, Hörsaal 1010Zeit: 20:00 UhrAnmeldung erforderlich über www.oeko-logics.de  28.10.2020 VERSCHOBEN AUF 2021"Vom Knochen zur Stahlbetondecke"Vortrag mit Dr. Olga SpeckOrt: Universität Freiburg, Hörsaal Rundbau, Albertstraße 21Zeit: 20:00 UhrAnmeldung erforderlich über www.oeko-logics.de  04.11.2020 VERSCHOBEN AUF 2021"Das Huhn des Hl. Franziskus"Musikalische Lesung mit Renate Obermauer, Heinz Spagl und Mike SchweizerOrt: Johanneskirche, Kirchstraße 4Zeit: 20:00 UhrAnmeldung erforderlich über www.oeko-logics.de 11.11.2020 VERSCHOBEN AUF 2021 „Am zwölften Tag“ von Wolfgang SchorlauSzenische Lesung mit Renate Obermauer und Heinz SpaglOrt: MensaBar, Rempartstraße 18Zeit: 20:30 UhrAnmeldung erforderlich über www.oeko-logics.de  14.11.2020 VERSCHOBEN AUF 2021„Gaia-Utopien“Partizipativer Workshop mit Dr. Marion MangelsdorfOrt: Baumraum Café Pow, Belfortstraße 52Zeit: 10:00 – 18:00 Uhr
 15.11.2020 VERSCHOBEN AUF 2021„Honigklang III“ von Andreas H.H. SubergHörspiel mit anschl. GesprächOrt: Kommunales KinoZeit: 11:00 Uhr  18.11.2020 FINDET STATT„Eco-Actions“Live-Stream-Vortrag mit Brandon BallengéeZeit: 20:00 UhrZoom-Room-Zugangsdaten erhältlich unter: https://www.oeko-logics.de/veranstaltungen/eco-actions/
  21.11.2020 VERSCHOBEN AUF 2021„Lebender Baubotanischer Pavillon“Vortrag mit Prof. Dr. Thomas SpeckOrt: Botanischer GartenZeit: 14:00 Uhr
 25.11.2020 VERSCHOBEN AUF 2021„Wie klingt Natur? Soundscapes und die akustische Diversität von Ökosystemen“Vortrag mit Prof. Dr. Michael Scherer-LorenzenOrt: Universität, Großer Hörsaal Biologie, Schänlzestraße 1Zeit: 20:00 Uhr
  28.11.202 VERSCHOBEN AUF 2021„Göttliche Verflechtungen“Vortrag mit Dr. Aurica JaxOrt: Collegium Borromaeum, Schoferstraße 1Zeit: 14:00 UhrAnmeldung erforderlich über www.oeko-logics.de

Grafik mit Bild- und Schriftkreisen zum Projekt Öko-Logics
Grafik: Paul Laurenz Breuer
  • Frau mit Stirnlampe am Meer bei kaltem Wetter
    Acoustic Ocean Filmstill von Ursula Biemann
  • Prelude to the Collapse of the North Atlantic, Installation von Brandon Ballengée
  • Weißes Huhn
    Totus Corpus (Foto: Andreas Greiner & Theo Blitzer)
  • Mensch steht vor einem grünbepflanzten Rechteck
    Skotopoiesis von Špela Petrič (Foto: Miha Tursic)
Veranstaltungsort

Universität, Großer Hörsaal Biologie

Universität, Großer Hörsaal Biologie
Schänlzestraße 1