25. April 2020 | Treff: Münsterplatz Nordseite

Vom Münsterplatz zum Hauptfriedhof - 900 Jahre Bestattungskultur in Freiburg

Seit Beginn der Stadtgeschichte wurden die verstorbenen Freiburger und Freiburgerinnen an einem zentralen Ort bestattet. Im 12. Jahrhundert war dies der Münsterplatz, ab dem 16. Jahrhundert gab es einen Hauptfriedhof bei der Nikolaikirche in der Neuburg und im 17. Jahrhundert wurde der heutige ‚Alte Friedhof‘ angelegt. Seit 1872 finden die Freiburgerinnen und Freiburger auf dem Hauptfriedhof ihre letzte Ruhe.

Am 25. April 2020 erzählt dieser historische Rundgang Geschichte und Geschichten über die Orte und die Menschen. Treffpunkt ist am Münsterplatz um 14:30 Uhr.

(Fotos: Eigenbetrieb Friedhöfe)