, 18:00 Uhr | Verschiedene Orte

15. September 2020 | Zollhaus und der Güterbahnhof Nord

Der alte Güterbahnhof und das Zollwesen

Im Stadtteil Brühl entsteht ein neues Viertel. Erst geplant als Gewerbegebiet mit Büroflächen, konnte die Stadt peu à peu dringend benötigte Wohnflächen bekommen. Das Areal ist nun gemischt und hat einen besonderen polaren Charakter. Alt und neu, Arbeiten und Wohnen, Alt und Jung. Aber wie sah es früher aus? Und warum gab es überhaupt 1905 ein riesiges Gebäude für das Zollwesen?

Ein Monitorvortrag zeigt Einblicke, wie das Gelände mit Güterbahnhof und Zollabfertigung vorher aussah. Im Vorfeld wird in einer kurzen Führung Wichtiges und Unwichtiges vom alten und neuen Areal erzählt.

Fotos: Dr. Werner Deck
Führung: Sigrid Gombert
Musikalische Begleitung: Christine Weber

Termin:
15. September 2020
18:00 Uhr: Beginn der Führung (Treffpunkt: Zollhaus)
19:00 Uhr: Monitorfotos im Freien (Hauswand Ellen-Gottlieb-Str. 10)

Das Zollhaus (Foto: Sigrid Gombert)