bis | VHS im Schwarzen Kloster

12.9. bis 9.10.2020 | VHS, Rotteckring 12

Freiburger Momente - unterwegs mit Stift und Pinsel

Wir sind eine Gruppe, die das Zeichnen liebt und sich dazu gemeinsam in Freiburg trifft. Wir lassen uns ein auf den Alltag in der Stadt, beobachten Menschen, Orte, Räume, Ereignisse und sammeln "Augenblicke" auf Papier.

Wir nehmen uns Zeit, kämpfen mit Material und Technik, lernen voneinander, inspirieren uns gegenseitig und freuen uns an der Vielfalt der Ergebnisse.

Eine Ausstellung unserer Skizzen und Zeichnungen im Herbst 2020 wird Teil der Aktivitäten zum 900. Stadtjubiläum sein. Wir stellen dort nur Bilder aus, die bei den gemeinsamen Zeichenterminen entstanden sind.

Wann treffen wir uns zum Zeichnen?
Jeden 1. Dienstag im Monat um 18 Uhr
Jeden 3. Samstag im Monat – Uhrzeit hier variabel

Darüber hinaus verabreden wir uns, um bei öffentlichen Veranstaltungen der Stadt gemeinsam zu zeichnen, z.B. beim "StadtLesen" auf dem Kartoffelmarkt oder „Freiburg stimmt ein“ mit Open-Air-Konzerten im Stadtgebiet.

Wer wählt die Orte aus?
Alle Gruppenmitglieder beteiligen sich aktiv und übernehmen im Laufe des Projekts die Vorbereitung und Einladung für einzelne Termine: zu Plätzen, die sie mögen ("Herzensorte") oder gerne kennenlernen wollen ("Neugierorte"). Berufliche und private Kontakte werden für den Zugang zu besonderen Orten genutzt.

Ausstellung:
"Freiburger Momente - unterwegs mit Stift und Pinsel"
12.September bis 9. Oktober 2020
Ort: Galerie der VHS, Rotteckring 12

(Foto: Hannelore Bastian)
(Foto: Hannelore Bastian)

Dienstagszeichner

Veranstaltungsort