, 15:00 Uhr | Alter Wiehrebahnhof

April - November 2020 | im Stadtgebiet

Freiburg auf den zweiten Blick (Stadtführungen)

Streifzüge durch Freiburgs Vergangenheit mit Geschichten, die nicht im Reiseführer stehen. Die Rundgänge greifen wenig bekannte Aspekte der Stadtgeschichte auf, führen zu "Lost Places" oder zu unspektakulären Orten, hinter denen sich überraschende Details verbergen.

Sa, 21.3.2020, 15.00 Uhr
Auf den Spuren der alten Höllentalbahn
Treffpunkt: Alter Wiehrebahnhof, Urachstraße 40

Bis 1934 dampfte die Höllentalbahn mitten durch die Wiehre. Bei der Führung sehen Sie Stellen, an denen sich Reste der alten Trasse erhalten haben und erfahren Geschichten und kuriose Anekdoten zum Eisenbahnbau.

So, 5.4.2020, 10.00 Uhr ​
Das Industriegebiet Nord
Treffpunkt: Thomaskirche, Tullastraße 15​

Eine Entdeckungstour durch ein Gebiet, in das sich wohl nur selten eine Stadtführung verirrt: In der ersten Hälfte des 20. Jh. hatte sich "Im Brühl" das erste moderne Industriegebiet Freiburg entwickelt. Der Rundgang führt zu geschichtsträchtigen Relikten, an die sich spannende Geschichten knüpfen.

Mi, 29.4.2020, 18.00 Uhr
Vom Bahnhof zum Galgeneck (Stadtführung)
Treffpunkt: Konzerthaus, Eingangsbereich

Entlang der Bahngleisanlagen geht es vom Hauptbahnhof zum Bahnbetriebswerk und zur Stelle des einstigen Freiburger Hinrichtungsplatzes. Unterwegs gibt es immer wieder überraschende Abstecher zu Gleisbrachen, versteckten Unterführungen oder künstlichen Wasserläufen.

Gruft mit Treppenaufgang, daneben beschriftete Gräber
Foto: Joachim Scheck
  • Grundstück mit Stadtvilla an einer Straßenecke
  • Teilnahme kostenlos
  • Keine Anmeldung erforderlich
  • Die Führungen sind nicht barrierefrei

Veranstalter: Verein Vistatour
Kontakt und weitere Infos:
Joachim Scheck
scheck@vistatour.de
Tel 0761 701943

Veranstaltungsort