, 14:00 Uhr | Verschiedene Orte

Ganzjährig ab Eröffnung im Juni 2020 mit monatlichen Rundgängen I 9 Standorte im Sedanquartier und im Grün

9 Kunstwerke spiegeln 900 Jahre Stadtgeschichte

Verschiedene Künstler_innen spiegeln mit ihren 9 auf gleich gestalteten Sockeln errichteten, in Material und Stil unterschiedlichen Objekten und Skulpturen die räumlichen und architektonischen Veränderungen in der 900-jährigen Geschichte der Stadt Freiburg wider. Sie schaffen damit einen künstlerischen Rückblick auf und die Erinnerung an nicht mehr vorhandene, früher den jeweiligen Standort prägende Gebäude oder Einrichtungen.
Zusätzlich sollen monatlich Rundgänge mit Führungen stattfinden, die von einem/r Kunsthistoriker_in zur Beschreibung der Kunstwerke und einem/r Historiker/in zur Erinnerung an die Geschichte des jeweiligen Standorts begleitet werden.
Eröffnung: 15. März, 14 Uhr, Treffpunkt Ecke Wilhelmstraße/ Werthmannstraße mit anschließendem Rundgang, geführt von der Kunsthistorikerin Christine Moskopf

Förderverein Kunst im Faulerbad e.V. sowie Bürgerforum „Sedanquartier und Im Grün“, Kurator Jörg Siegele

Grünfläche mit Fahne und Blumen mit Gebäude im Hintergrund
(Foto: Förderverein Kunst im Faulerbad e.V.)
Statue mit bunten Kreiselementen
Heinz Treiber (Foto: Konrad Wallmeier)
Statue mit drei senkrecht stehenden Stäben
Bernd Göring (Foto: Konrad Wallmeier)
Statue umschlungener Mensch
Jörg Siegele (Foto: Konrad Wallmeier)
Statue Pferde mit Reitern
Jörg Siegele (Foto: Konrad Wallmeier)
Statue Mensch unter einem großen Baum
Peter Zimmermann (Foto: Konrad Wallmeier)
Statue in Form eines umgekehrten U
Ralf Weber (Foto: Konrad Wallmeier)
Statue senkrechter Stab nach oben hin ausgearbeitete Linien
Ralf Weber (Foto: Konrad Wallmeier)
Statue Kreis mit eckigem Loch in der Mitte
Alois Landmann (Foto: Konrad Wallmeier)
Statue viele Kreise aneinander und miteinander verbunden
Dietrich Schön (Foto: Konrad Wallmeier)