| Münsterplatz

16. Mai 2020 | Münsterplatz ​

Sprache verbindet die Menschen in der Stadt

Im Jahr 2020 wird die Stadt Freiburg 900 Jahre alt. Die Freiburger SchulprojektWerkstatt möchte unter dem Motto „Sprache verbindet Menschen in der Stadt“ einen Beitrag zu diesem Stadtjubiläum leisten.

Diese Veranstaltung der Freiburger SchulprojektWerkstatt (FSW) ist zugleich die Auftaktveranstaltung einer Reihe von Veranstaltungen, die mehrere Ämter und Institutionen der Stadt Freiburg unter dem Motto „Sprache verbindet Menschen in der Stadt“ durchführen.

Wer?
Folgende Ämter und Institutionen sind an dieser Veranstaltungsreihe beteilig
–  Amt für Schule und Bildung
–  Amt für Kinder, Jugend und Familie (AKI)
–  Amt für städtische Kindertageseinrichtungen
–  Volkshochschule (VHS) Freiburg
–  Freiburger Bildungsmanagement (FBM)
–  Stadtbibliothek Freiburg
–  Musikschule Freiburg
–  Jugendkunstschule

Auftaktveranstaltung:
Für die Auftaktveranstaltung führen neun Referent_innen der Freiburger SchulprojektWerkstatt (FSW) während des laufenden Schuljahrs 2019/20 an sechs Freiburger Schulen mit unterschiedlicher Ausrichtung unter dem Motto „Sprache verbindet Menschen in der Stadt“ Ganzjahresprojekte durch. Die teilnehmenden Schulen sind:
– Reinhold-Schneider-Schule; Ganztagsgrundschule, Littenweiler
– Weiherhof-Realschule, Herdern
– Emil-Thoma-Realschule, Oberau
– Tunibergschule; Grund- und Werkrealschule, Opfingen
– Deutsch-Französisches Gymnasium, Wiehre
– Berthold-Gymnasium, Wiehre

Wann?
Präsentation im öffentlichen Raum am Samstag, 16. Mai 2020.
An diesem Tag werden um 15:30 Uhr an verschiedenen Orten rund um den Münsterplatz neun Schulklassen zur gleichen Zeit jeweils eine ca. 20-minütige Performance unter dem Motto „Sprache verbindet Menschen in der Stadt“ präsentiert.
Um 16:30 Uhr versammeln sich die ca. 200 teilnehmenden Schüler_innen in der Formation des Freiburger Stadtwappens auf der Südseite des Münsterplatzes vor dem historischen Kaufhaussaal zu einer gemeinsamen Abschlusskundgebung. Dabei werden sie u. a. ein symbolisches Geschenk an die Stadt Freiburg überreichen. Dieses Geschenk wird Frau Bürgermeisterin Gerda Stuchlik als Vertreterin der Stadt Freiburg entgegennehmen.Der Regisseur dieser Abschlussveranstaltung ist der Freiburger Regisseur, Schauspieler und Theaterpädagoge Marcelo Miguel. Die Freiburger SchulprojektWerkstatt (FSW) führt seit über zehn Jahren an Freiburger Schulen Projekte in den Bereichen Darstellendes Spiel, Theater, Kunst, Bewegung, Musik, Video und Sprachförderung durch.
Mehr über die Freiburger SchulprojektWerkstatt (FSW) erfahren Sie unter: https://www.freiburg.de/pb/1321282.html.

(Foto: Freiburger SchulprojektWerkstatt)
(Foto: Freiburger SchulprojektWerkstatt)
Veranstaltungsort