bis | Verschiedene Orte

15. - 25. Juni 2020

aka 2020

Der akademische Filmclub an der Universität Freiburg e.V. besteht seit über 60 Jahren und hat in dieser Zeit dutzende Eigenproduktionen auf Schmalfilm sowie digital geschaffen.

Diese Streifen bezeugen den Wandel sowohl des Gesichts der Stadt als auch den Wandel in der Gesellschaft seit 1957 bis heute. So haben sich nicht nur die Strukturen des Vereins von hierarchisch zu horizontal entwickelt: 1968 galt eine explizite schwule Filmszene noch als kleiner Skandal; in Aufnahmen aus den 70ern sieht mensch nostalgisch die alte UB von innen und außen; in den 80ern gab es einen Kameraschwenk über die Stadt aus dem Münsterturm; einige Filme zeigen die Besetzung des Dreisamecks.

(Foto: AKA-Filmclub)
  • (Foto: AKA-Filmclub)
  • (Foto: AKA-Filmclub)
  • (Foto: AKA-Filmclub)
  • (Foto: AKA-Filmclub)