Neuer Termin: 19. Juni 2021 | auf den Straßen um das Münster herum

Mittsommernachtstisch

Fast 10 Jahre ist es her, seit in Freiburg der letzte Mittsommernachtstisch stattgefunden hat. Der Wunsch, diese große theatrale Stadtraum-Aktion im Jubiläumsjahr wieder ins Leben zu rufen, war enorm. Deshalb wird die Projektgruppe Stadtjubiläum den Mittsommernachtstisch noch einmal aufleben lassen und die kulturelle Vielfalt Freiburgs erfahrbar machen. Jeder ist eingeladen, mit einem eigenen Tisch sich selbst oder die eigene Arbeit mit phantasievollen Beiträgen zu präsentieren – auf einer Strecke von 900 Metern um das „Herz der Stadt“, das Freiburger Münster, herum. Mitgebracht und gestaltet werden die Tische von jeder/jedem, der Lust hat, sich oder die eigene Arbeit mit einem phantasievollen Beitrag zu präsentieren.

Egal ob Freiburger Kulturinstitutionen, soziokulturelle Initiativen, Stadtteilgruppen, Vereine, Schulklassen, Freundeskreise, Bürger_innen oder Anwohner – jeder/r ist eingeladen, sich mit einem Tisch an der Aktion zu beteiligen. Was an den jeweiligen Tischen angeboten wird, bleibt den jeweiligen Tischbetreuer_innen überlassen. Voraussetzung: Es darf nichts verkauft werden, denn der Mittsommernachtstisch ist kein kommerzielles Unterfangen, sondern, in Anlehnung an frühere Mittsommernachtstische, eine Kunstaktion, die das Miteinander und die kulturelle Vielfalt der offenen Stadt Freiburg präsentieren soll und die ganz im Zeichen der Gastfreundschaft und des Austauschs und des gemeinsamen Miteinanders steht. Weitere Informationen sowie Anmeldungen zum Mittsommernachtstisch, die ausschließlich online erfolgen können, ab April auf dieser Seite.

Dunkelblauer Hintergrund, Zeichnung eines Tisches mit der bunten Überschrift FR2020

Projektgruppe Stadtjubiläum