ENTFÄLLT

9. Mai 2020, 11 bis 21 Uhr | Platz der Alten Synagoge

Aktionstag Inklusion

Am Samstag, den 9. Mai 2020, verwandelt sich der Platz der Alten Synagoge in eine bunte Bühne für Akteure rund um das Thema Teilhabe von Menschen mit Behinderung in der Stadtgesellschaft.

Von 11 bis 18 Uhr präsentieren Verbände, Vereine und Initiativen sowie die Stadt Freiburg ihre Arbeit. Mit Infoständen und einem kulturellen Rahmenprogramm auf der Bühne und Aktionen auf dem neuen Platz wird gezeigt, was Inklusion im Alltag konkret bedeutet. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch Herrn Oberbürgermeister Martin Horn gibt es von 11.30 bis 12.30 Uhr einen politisch-gesellschaftlichen Teil mit einer Podiumsdiskussion mit Herrn Erstem Bürgermeister von Kirchbach und weiteren Gästen zum Thema "Kultur und Inklusion" und den ganzen Tag über ein kulturelles Rahmenprogramm.

Neben Infoständen und Aktionen möchten die Veranstalter auch im Cateringbereich zeigen, was Inklusionsbetriebe und inklusive Projekte alles leisten, und erreichen, dass Menschen mit Behinderung als Dienstleister und Arbeitnehmer auf Augenhöhe wahrgenommen werden können. Das vermittelt ein ganz anderes, aktiveres und selbstbestimmteres Bild von Behinderung und regt dazu an, die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren. Von 18 Uhr bis 18.45 Uhr schließt sich ein inklusiv gestalteter, ökumenischer Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Würtz und Stadtdekan Engelhardt an. Ein besonderes Highlight bildet zum Abschluss des Tages ein Live-Konzert der Band OTTO NORMAL um 20 Uhr mit einer speziellen Gebärdensprachperformance.

Während des ganzen Tages ist für gehörlose Menschen ein Team von Gebärdensprachdolmetscherinnen im Einsatz, ebenso eine Schriftdolmetscherin. Alle Beiträge vor und auf der Bühne werden auf eine Videoleinwand übertragen. Es ist den Veranstaltern ein großes Anliegen, dass gerade auch im Jahr des Stadtjubiläums Brücken gebaut werden zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Alle Menschen gehören zur Stadtgesellschaft unabhängig von irgendeiner Einschränkung.

Weiterer Terminhinweis:

Im Rahmen des Aktionstages nimmt das Theater Freiburg im Mai 2020 zum ersten Mal eine Oper mit Live-Audiodeskription für sehbehinderte und blinde Menschen in den Spielplan auf, und zwar die Oper "Die Hochzeit des Figaro" von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Aufführungen finden am 2. Mai 2020 (15 Uhr) und am 10. Mai 2020 (19.30 Uhr) im Theater Freiburg statt.

Plakat zum Tag der Inklusion mit einem Mann, der Trompete spielt. Details im Text.
Plakat für Otto Normal Konzert mit einem Mann, der Gitarre spielt. Details im Text.