2500 Gäste kamen zum städtischen Neujahrsempfang in die Messehalle

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die riesige Sick-Arena auf dem Messegelände am Mittwochabend. Rund 2500 Freiburger und Freiburgerinnen aus Vereinen, Politik, Wirtschaft, Kunst und Kultur waren der Einladung von Oberbürgermeister Martin Horn gefolgt.

Darunter waren anlässlich des Jubiläumsjahres erstmals auch viele hundert, aus dem Meldregister zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger, die eine Einladung erhalten haben. Umrahmt von Tanz-, Musik- und Artistikeinlagen des Aktionstheaters Panoptikum umriss Horn Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Stadt und rief dazu auf, das „Ganze in den Blick zu nehmen und sich nicht nur Einzelinteressen“ zu widmen. Der Bau des Freiburgers, der sich über viele Jahrhunderte und viele Generationen hinzog, zeige einen Gemeinsinn der Bürgerschaft, der auch noch beispielhaft sei. (Fotos: A.J. Schmidt)

(Erstellt am 16. Januar 2020)