Verschwundenes Freiburg (Bildershow)

"Aus den Augen, aus dem Sinn" geraten im Rahmen einer rasanten Stadtentwicklung innerhalb kürzester Zeit Gebäude, ganze Straßenzüge und komplexe Stadtbilder. Selbst "alteingesessene" Freiburger_innen können sich manchmal nur mit Mühe erinnern, wie ein bestimmtes Gebiet noch vor 30 Jahren ausgesehen hat. Bei der Bildershow werden historische und aktuelle Perspektiven gegenübergestellt. Dabei soll Sympathie geweckt werden für nicht messbare und schwierig in Worte zu fassende Kriterien wie Ästhetik, Atmosphäre und Stimmung, die bei Diskussionen um den Erhalt historischer Bausubstanz oft als subjektiv oder unwissenschaftlich unter den Tisch fallen.

Da wir leider aktuell keine Präsenzveranstaltungen anbieten dürfen, können wir Ihnen den Vortrag „Verschwundenes Freiburg“ als Online-Vortrag am 21.04. um 19.30 Uhr anbieten.Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/84470065702

Meeting-ID: 844 7006 5702
Kenncode: 387488

Zur Einwahl klicken Sie auf den Link (ein paar Minuten vor 19.30 Uhr) und geben dann den Kenncode ein. Verwenden Sie am besten die Browser Firefox oder Chrome. Ein Headset ist zu empfehlen.

Eintritt frei, Dauer ca. 1,5 h

Veranstalter: VHS, Arbeitsgemeinschaft Freiburger Stadtbild, Verein Vistatour 
Leitung: Danlel Gaschick, Joachim Scheck, Julian Zimmermann

Fotografische Gegenüberstellung einer Hausansicht 1910-2016
(Foto: Verein Vistatour)
  • Postkartenansicht: Person posiert auf einer Allee
  • Sechspurige Straße
  • Häusergasse mit Bachlauf; im Hintergrund eine Kindergruppe sowie ein Federwagen mit Fass
  • Geteerte Straße mit Bürgersteig

Der Zugang zum Vortragssaal ist barrierefrei

Kontakt und weitere Infos:
Joachim Scheck
scheck@vistatour.de
Tel 0761 701943
www.vistatour.de
www.arge-stadtbild.de