Ausstellung VERSCHOBEN auf 2021

Universitätsklinikum Freiburg

Wünsche und Träume

Ein Ausstellungsprojekt des Universitätsklinikums Freiburg und der INITIATIVE für unsere Kinder- und Jugendklinik Freiburg e.V. zum Jubiläum der Stadt Freiburg 2020

Am Universitätsklinikum Freiburg werden jährlich über 900.000 Patientinnen und Patienten behandelt. Dazu gehören ganz junge Patienten, die gerade oder sogar zu früh ins Leben gestartet sind, Patienten, die mitten im Leben stehen, und Patienten, die auf ein erfülltes Leben zurückschauen. Jeder einzelne Patient, egal ob jung oder alt, hat Wünsche und Träume, die unmittelbar mit seinem noch recht kurzen oder schon etwas andauernden Lebensweg in Verbindung stehen.

Geplant ist eine Installation von hochwertigen Porträtaufnahmen auf B1 zertifizierten (schwer entflammbar) Gewebefahnen im Format 2 x 2 Meter. Diese Fahnen säumen einen speziell angelegten Weg, der durch den Park des Universitätsklinikums Freiburg führt. Zu sehen sind Portraits von Patientinnen und Patienten – vom Säuglings- bis ins hohe Alter – mit ihren jeweiligen Wünschen und Träumen. Zerbrechlich wehen die Wünsche und Träume der Patientinnen und Patienten auf Fahnen im Wind. Dennoch sind sie fest eingeschrieben auf dem weißen Stoff der Fahne. Ein Spannungsbogen wird hierbei bei der Betrachtung der Wünsche und Träume im Verlauf des Lebens gezogen. Dem Betrachter werden unterschiedliche Denkanstöße mitgegeben: Wie zerbrechlich oder fest sind Wünsche und Träume? Verändern sie sich mit dem Alter? Welche Wünsche und Träume können trotz Krankheit erreicht werden?

Begleitend dazu sind weitere Aktionen zu dem Projekt auf dem Klinikums-Gelände und eine Ausstellungsbroschüre geplant.

(Foto: Universitätsklinikum Freiburg)
(Foto: Universitätsklinikum Freiburg)