Oktober bis Ende Dezember 2020 | Planetarium Freiburg

Die Entdeckung des Kosmos - Aufbruch zu neuen Welten

In welchem Kosmos leben wir? Für den in Wolfenweiler bei Freiburg geborenen Martin Waldseemüller wurde diese Frage schon vor 500 Jahren zur Leitfrage seines Lebens. Er studierte Mathematik und Geographie in Freiburg und veröffentlichte 1507 eine Weltkarte, in der zum ersten Mal auch Teile eines neuen Kontinents eingetragen waren. Waldseemüller benannte ihn nach seinem Entdecker Amerigo Vespucci "America".

Seither hat die unstillbare Neugier uns Menschen zu immer neuen Horizonten aufbrechen lassen. Wir erforschen die Erde, unser Sonnensystem, die Milchstraße - und schließlich das Universum im Großen, um uns wie Waldseemüller ein Bild des Kosmos zu machen.

Premiere "Die Entdeckung des Kosmos - Aufbruch zu neuen Welten"
4. Oktober 2020
16.30 Uhr
Planetarium Freiburg
Weitere Aufführungen bis Ende Dezember 2020

(Foto: Planetarium Freiburg​)