09. Januar, 19.30 Uhr | Kunstverein Freiburg

als ich wir sagten

Stimmen im Raum und andere Dinge.

Im Fokus von als ich wir sagten steht das Kollektiv, das Wir. Viele einzelne Stimmen vereinen sich zu einem größeren Klangkörper und agieren als Gruppe — welchen Wert  und wieviel Entscheidungsfreiheit hat das Individuum? Wie weit distanziert es sich von sich selbst, um in einer Gruppe zu bestehen und damit dem Bedürfnis nach Gemeinschaft nachzukommen? Bildet eine Gruppe aus Einzelnen überhaupt noch ein Wir?

Zeug und quer e. V. präsentiert einen Abend, an dem sich Musik, Sprache, Performance, Elektronik, sowie Vokal- und Instrumentalensemble in einer gemeinsamen Raumkomposition vereinen. Entwickelt wird dieses Projekt von sechs Künstler_innen aus unterschiedlichen Sparten in einer intensiven, mehrmonatigen Arbeitsphase.

Dieses Projekt wird unterstützt von:

Gema

Gema

zeug und quer

zeug und quer